Landkreis Göppingen

3-Löwen-Takt

Filsland Mobilitätsverbund GmbH

Neuigkeiten

Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016

Am 11. Dezember findet für sämtliche Busstrecken im Filsland Mobilitätsverbund sowie auf der Zugstrecke Stuttgart - Ulm der alljährliche Fahrplanwechsel statt. Daher ist der neuen Kreisfahrplan erschienen, welcher für 2,00 € erhältlich ist. Der Kreisfahrplan kann ab sofort bei den Verkehrsunternehmen, der Geschäftsstelle des Filsland Mobilitätsverbundes sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Auf unserer Homepage sind bereits die neuen Fahrplandaten verfügbar: in der Rubrik Fahrplan und dem Unterpunkt Kreisfahrplan kann man die einzelnen Fahrpläne der Buslinien einsehen; die elektronische Fahrplanauskunft EFA rechnet schon jetzt Fahrplanauskünfte mit Datum ab dem 11. Dezember.

Als größte Änderung tritt ab 11. Dezember im Bereich Geislingen in den Abendstunden ein völlig neuer Spätbus-Takt in Kraft. Der „Späti“ bindet ab dem Fahrplanwechsel konsequent auf die RegionalBahn aus Stuttgart an. Die Busse fahren ab 21.25 Uhr (Süßen) und 21.40 Uhr (Geislingen) stündlich nach Böhmenkirch bzw. in Richtung Oberes Filstal. Auf den Stundentakt gleich mit angepasst wurde die Linie Göppingen-Heiningen-Gammelshausen wegen der notwendigen Verkehrsbeziehungen in Richtung Gruibingen und Wiesensteig. Sie verlässt den ZOB Göppingen um 21.20 Uhr, ebenfalls mit Anschluss von der RB aus Stuttgart. Die Busse ab Göppingen und Geislingen sind darüber hinaus im sogenannten „Rendez-vous-Betrieb“ in Bad Ditzenbach und Gammelshausen miteinander verknüpft. Sofortiger Anschluss ohne Wartezeiten sind Programm. Damit soll das neue „Späti“-Angebot die Attraktivität des ÖPNV als Ganzes erhöhen. Neu auf den RB-Takt angepasst wurden parallel die Rufbusse im Raum Geislingen. Betroffen sind insbesondere die Anschlüsse in Richtung Böhmenkirch, Waldhausen, Unter- und Oberböhringen, Auendorf und Drackenstein/Hohenstadt, die in der Regel mit Taxis gefahren werden. Weitere Infos zum „Späti-Takt“ gibt es unter http://www.filsland.de/spaetbus

Ebenfalls ist ab Fahrplanwechsel der Rufbusverkehr auf den Buslinien 261 und 7653 wieder in Kraft. Hier konnte zum Fahrplanwechsel ein neuer Betreiber gefunden werden. Vor allem am Wochenende und abends profitieren hiervon die Fahrgäste.

Zwar ist der Filsland Mobilitätsverbund Herausgeber des neuen Kreisfahrplans, doch inhaltlich verantwortlich für Änderungen im Fahrplanangebot sind:
- bei Zuglinien die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg, die Schienenleistungen des ÖPNV bestellt sowie die betroffenen Schienenverkehrsunternehmen.
- bei Buslinien die betroffenen Verkehrsunternehmen de/http://www.filsland.de/ueber-filsland/verbundgesellschafter

zurück zur Neuigkeiten-Übersicht