Landkreis Göppingen

bwegt

Filsland Mobilitätsverbund GmbH

Neuigkeiten

Mit dem VVS-Filsland-Scool-Abo bequem und günstig nach Stuttgart (und in die Schule)

Für alle Schülerinnen und Schüler, die am Aboverfahren des Landkreises teilnehmen, gilt die tarifliche Vollintegration in den Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart bereits ab dem 01.09.2020. Dies bedeutet, dass die Regionalzüge der Deutschen Bahn und Go-Ahead auf der Filstalstrecke, alle Linienbusse im Landkreis Göppingen sowie alle im heutigen Bereich des VVS verkehrenden öffentlichen Verkehrsmittel rund um die Uhr mit dem neuen Abo für beliebig viele Fahrten genutzt werden können. Für alle anderen Tickets gilt die Vollintegration erst zum 01.01.2021. “Damit können alle Schülerinnen und Schüler bereits vier Monate vor der Vollintegration vom neuen, erweiterten Angebot profitieren und zu einem noch günstigeren Preis beispielsweise in der schulfreien Zeit nach Stuttgart fahren”, so Sebastian Hettwer, zuständiger Abteilungsleiter im Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur im Landratsamt Göppingen.
Das neue VVS-Filsland-Scool-Abo löst das bisherige SchülerAbo des Filsland Mobilitätsverbundes ab. Es gilt unverändert für zuschussberechtigte Schülerinnen und Schüler gem. der Satzung des Landkreises Göppingen, unterliegt einer Jahresbindung und ist wie bisher nicht übertragbar.
Neu ist, dass die bisherigen Mindestentfernungen bei Bezug des neuen VVS-Filsland-Scool-Abo entfallen. Das bedeutet, dass im Landkreis Göppingen zuschussberechtigte Schülerinnen und Schüler unabhängig von der Entfernung zur Schule das neue Abo erwerben und von den Vorteilen profitieren können.
Der bisherige „große Eigenanteil“ wird zudem im Jahresabo von 43,20 Euro auf 39,70 Euro pro Monat abgesenkt. Der „kleine Eigenanteil“ bleibt unverändert bei 28,60 €. Es sind wie bisher 11 Eigenanteile zu zahlen, der Ferienmonat August bleibt weiterhin kostenlos.
“Erstmals im Landkreis Göppingen wird eine Fahrkarte als elektronische Fahrtberechtigung ausgegeben”, so Hettwer weiter. Das VVS-Filsland-Scool-Abo wird auf der polygoCard gespeichert, welche auch für weitere Mobilitätsangebote genutzt werden kann. Damit wird auch ein Beitrag für die Umwelt geleistet, da rd. 120.000 Schülerfahrkarten pro Jahr nicht mehr gedruckt werden müssen.
Auf der Seite www.abo-gp.de können sich alle Kunden ab sofort für das neue Abo anmelden. Bestandskunden werden seitens des Filsland Mobilitätsverbundes direkt angeschrieben.

Ansprechpartner/in
Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur
Herr Sebastian Hettwer
Telefon: 07161 202-5520
Fax: 07161 202-5190
E-Mail: mobilitaet@lkgp.de
Homepage: www.landkreis-goeppingen.de

Pressemitteilung (PDF)

zurück zur Neuigkeiten-Übersicht