Landkreis Göppingen

bwegt

Filsland Mobilitätsverbund GmbH

Preise

Die Höhe der monatlichen Eigenanteile richtet sich nach der Satzung des Landkreises über die Erstattung der notwendigen Schülerbeförderungskosten.

Folgende Eigenanteile gelten ab dem 01.09.2020
im VVS-Filsland-Scool-Abo:

  • 39,70 Euro (großer Eigenanteil)
    für Schüler der Klassen 5 bis 13 der Gymnasien, der Realschulen, der Gemeinschaftsschulen, der Werkrealschulen, der Hauptschulen und Freien Waldorfschulen (Einheitliche Volks- und Höhere Schulen) sowie unabhängig von der Klassenstufe des Berufsgrundbildungsjahres, des Berufsvorbereitungsjahres, der Berufsfachschulen, des Kollegs, des Berufskollegs, der Berufsoberschulen, der Berufsschulen, der Abendrealschulen und der Abendgymnasien.
  • 28,60 Euro (kleiner Eigenanteil)
    für Schüler der Klassen 1 bis 4 der Grundschulförderklassen, der Grundschulen, der Gemeinschaftsschulen und der Freien Waldorfschulen (Einheitliche Volks- und Höhere Schulen) sowie unabhängig von der Klassenstufe der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren.
  • Es sind wie bisher 11 Eigenanteile zu zahlen, der Ferienmonat August bleibt weiterhin kostenlos.
  • Das VVS-Filsland-Scool-Abo wird als elektronische Fahrtberechtigung ausgegeben, die auf der polygoCard gespeichert ist. Eine Ersatz-polygoCard kann aufgrund von Verlust oder Zerstörung beim AboCenter gegen ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 15 Euro beantragt werden.

Warum bestehen unterschiedliche Eigenanteile?

Nach Abschluss der Grundschule sind alle Kinder verpflichtet, eine auf ihr aufbauende Schule zu besuchen. Über den weiteren Bildungsweg entscheiden die Erziehungsberechtigten. Für den Besuch der weiterführenden Schulen werden deshalb höhere Eigenanteile erhoben, weil die Beförderung zu diesen Schulen i.d.R. über längere Fahrtstrecken erfolgt